Youngster Florian Descher gehört schon zu den Größten

30. Juli 2014

Er gehört zu den Jüngsten im Bezirksliga-Team des TuS Viktoria Rietberg, aber auch zu den Größten – die Rede ist von Innenverteidiger Florian Descher, der aus der eigenen A-Jugend unserer Viktoria den Sprung in den Bezirksliga-Kader geschafft hat. Dort wurde er bestens aufgenommen, fühlt sich pudelwohl und kann sich mittlerweile zu 100% mit dem Verein identifizieren. Und dass, obwohl die Laufschuhe bislang seine Vorbereitung geprägt haben. Auf der Innenverteidiger-Position hat er sicherlich große Konkurrenz, doch er will Gas geben!

Florian Descher im Trainingsspiel im Rahmen des Saisonauftakt 2014-2015

Steckbrief Florian Descher

Name: Florian Descher
Geb-Datum: 12.03.1995
Größe: 192cm

Bish. Vereine: Westf. Neuenkirchen, FSC Rheda
Größte Erfolge: Landesliga-Aufstieg (Jugend)

Position: Innenverteidiger
Spielfuß: Rechts
Kopfballungeheuer oder Angsthase: Chancentod

Sportl. Vorbild: Klose
Vorbild außerhalb des Sports:
Lieblingsverein: Arminia Bielefeld

Ziele für die neue Saison: Erfahrungen sammeln
Das möchte ich einmal über mich in der Zeitung lesen: Descher schießt Arminia zurück in die Bundesliga

Viktoria-Echo – Das Kurzinterview

Schilder uns kurz Deine ersten Eindrücke von den Senioren. Wie lief die Vorbereitung bisher?
Das was ich bisher von der Vorbereitung mitbekommen habe war durchaus positiv. Ich war allerdings auch zwischendurch eine Woche im Urlaub.

Vor zwei Jahren bist du aus Neuenkirchen nach Rietberg gekommen – wie sehr kannst Du dich mittlerweile mit der Viktoria identifizieren?
Damals war es echt nicht leicht für mich, der Westfalia den Rücken zu kehren. Aber ich wurde in Rietberg super aufgenommen und kann mich mittlerweile zu 100% mit dem Verein identifizieren.

Zusammen mit Felix Brokbals gehörst Du zu den „Jungen Wilden“ – wie wichtig ist es Dir, dass Ihr zu zweit im Kader steht?
Wir wurden echt super in der Mannschaft aufgenommen, von daher ist es eher unwichtig. Mit Julian und Otte habe ich ja auch schon des öfteren zusammen gespielt.

Als Neuer aus der eigenen Jugend hat man es oft nicht so leicht – wie siehst Du das bisher?
Es ist natürlich nicht einfach, wenn auf deiner Position erfahrene Leute spielen, aber ich werde natürlich mein Bestes geben.

Welchen Anteil hat das Trainer-Duo Tim Brinkmann/Dirk Siemann an der Integration?
Einen großen Anteil: Sie wollen aus uns eine Einheit formen.

Wenn Du eine Sache nennen müsstest, die Du bislang in der Vorbereitung gelernt hast – welche wäre das?
Immer Laufschuhe mitnehmen!

Welche Chancen siehst Du für Dich in der neuen Saison?
Erfahrungen und Bezirksligaminuten sammeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Spielbetrieb


Klick auf das Bild zur Großansicht

Sparkassen-Cup Heft 2022

Unsere Sponsoren