Zum richtigen Zeitpunkt wachgerüttelt – Zweite bei Tur Abdin

18. April 2015

Unsere zweite Mannschaft reist nach dem Remis am vergangenen Wochenende gegen Langenberg an diesem Sonntag an den Kamphof zum nächsten Auswärtsspiel bei Tur Abdin Gütersloh. Auf dem bekannterweise schwer zu spielenden Kunstrasenplatz will die Viktoria alles daran setzen, um die nächsten wichtigen drei Punkte im Fernduell mit dem Vf Rheda und Grün-Weiß Varensell einzufahren.

Helfen sollen dabei vor allem Niklas von Mutius, Johann Wolf und Jannik Vredenburg, die im Vergleich zum Spiel in Langenberg wieder in den Kader rücken. Anstoß in Gütersloh ist um 13 Uhr.

Nach dem lang ersehnten Erfolg gegen Isselhorst will unsere dritte Mannschaft morgen gegen den FC Sürenheide den zweiten Heimsieg in Folge einfahren. Auch wenn die Partie gegen den Tabellendritten kein leichtes Unterfangen  wird, ist das Trainerduo Werner Stricker und Klaus Oelschläger positiv gestimmt, dass ihre Mannschaft sich durchaus auch mit den Teams des oberen Tabellendrittels messen kann. Denn dort möchte sich die Dritte auch unbedingt festsetzen.

Die Begegnung gegen Sürenheide beginnt ebenfalls um 13 Uhr auf dem Rietberger Schulzentrum.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Spielbetrieb

Klick auf das Bild zur Großansicht

Platzbelegung

 

Sparkassen-Cup Heft 2022

Ältere Beiträge

Unsere Sponsoren