„Zweite“ im Derbyfieber – Sonntag gegen Westfalia Neuenkirchen

8. März 2013

Die zweite Mannschaft von Viktoria Rietberg empfängt am Sonntag die Westfalia aus Neuenkirchen zum Derby der Kreisliga B. Nach den drei Punkten in der Vorwoche gegen Tur Abdin Gütersloh geht das Team von Mehmet Akbas und Winie Paehler ohne Druck in das Spiel gegen den Orts-Nachbarn, jedoch mit einer Menge Selbstbewusstsein und Motivation.

„In dieser Woche haben unsere Jungs sehr akribisch im Training gearbeitet. Das stimmt uns sehr zuversichtlich. Alle wollen das Spiel am Sonntag gewinnen.“, so Akbas beim gestrigen Training. Doch die Rietberger sind gewarnt, schließlich spielt die Westfalia eine starke Saison. Auf dem fünften Tabellenplatz rangierend hat sich die Mannschaft von Trainer Andi Baysol eine Menge Respekt innerhalb der Liga verschafft. Die junge Neuenkirchener Truppe musste sich am letzten Wochenende jedoch der SG Druffel unglücklich in der Nachspielzeit mit 2:3 geschlagen geben.

Viktoria Rietberg möchte sich mit einem Sieg über Neuenkirchen wieder in die obere Tabellenhälfte schieben und diesen Sieg gleichzeitig Trainer Winie Paehler widmen, welcher momentan nach einem Arbeitsunfall kürzer treten muss und von der gesamten Mannschaft Unterstützung erhält, während Westfalia Neuenkirchen mit einem Derby-Erfolg auf den dritten Tabellenplatz von Germania Westerwiehe schielen könnte. Somit erwarten wir ein bristanes Duell der beiden Mannschaften am Sonntag auf der Rietberger Berglage. Anpfiff ist um 13 Uhr unter der Leitung von Daniel Nottbrock.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Spielbetrieb

Klick auf das Bild zur Großansicht

Platzbelegung

 

Sparkassen-Cup Heft 2022

Ältere Beiträge

Unsere Sponsoren