Zweite meistert die Hürde Clarholz souverän – die Konkurrenz patzt erneut

16. März 2015

Einen Start nach Maß hat unsere zweite Mannschaft an diesem Wochenende mit dem Auswärtssieg bei Victoria Clarholz hingelegt. Auf dem unangenehmen Kunstrasenplatz im Holzhofstadion zeigten die Viktorianer eine konzentrierte Leistung, sodass der Sieg vor allem aufgrund einer starken Defensiv-Leistung nie in ernsthafte Gefahr geriet. André Biermann und Jan Strathoff brachten den Tabellenführer mit ihren Toren auf die Siegerstraße und sorgten somit für einen 0:2 (0:1) Auswärtserfolg.

Von Beginn an entwickelte sich eine einseitige Partie. Die Viktoria, mit gefühlten 90 Prozent Ballbesitz, beherrschte das Spiel nach Belieben und erspielte sich nach wenigen Minuten die ersten Torchancen. Doch sowohl Leon Pollmeier, als auch Patrick Schlüter scheiterten am Clarholzer Torhüter und gleichzeitig besten Mann auf Seiten der Gastgeber. Die Führung lag nun in der Luft und folgerichtig ging die junge Mannschaft von Winie Paehler und Christian Rump nach 18 Spielminuten durch einen Freistoß von André Biermann verdient in Front.

Auch nach dem Rückstand zeigte Clarholz keinerlei Anzeichen in der Offensive aktiv zu werden, sodass sich in der Folge ein Spiel ohne größere Höhepunkte entwickelte, in dem die Viktoria stets Taktgeber war und das Tempo bestimmte. Es dauerte jedoch bis zur 80. Spielminute, ehe Jan Strathoff mit seinem ersten Saisontor die Partie für die blau-weißen Farben entschied. Dass die Partie so lange offen gehalten wurde, war an diesem Tag eines der wenigen Mankos, welches man der zweiten Mannschaft vorhalten musste.

Als Fazit ein souveräner Auftritt, der in doppelter Hinsicht erfreulich für die Rietberger war. Sowohl Grün Weiß Varensell (2:5 gegen Spexard II.), als auch der VfL Rheda (2:2 gegen Druffel) ließen wichtige Punkte im Kampf um den Aufstieg liegen, sodass man nun 11 Punkte vor den „Spechten“ aus Spexard, dem neuen Zweitplatzierten liegt.

 

Am nächsten Wochenende empfängt die Viktoria dann die erste Mannschafr von Rot-Weiß St. Vit. Anstoß auf der heimischen Berglage ist am Sonntag um 13:00 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Spielbetrieb


Klick auf das Bild zur Großansicht

Sparkassen-Cup Heft 2022

Unsere Sponsoren