Pokalaus ! 4:2 verloren am Kamphof

10. September 2013

Die eigenen Chancen nicht genutzt, den Gegner mit individuellen Fehlern zum Toreschiessen eingeladen. So verliert man in der 2. Rundes des Kreispokals am Kamphof bei strömendem Regen mit 4:2 (2:1) letztendlich wohl verdient.

Ohne den gesperrten Denis Molliqaj, den urlaubenden Selcuk Sama und den verletzten Alex Schiller trat man die Reise nach Gütersloh an. Man merkte den Blauen an, daß sie versuchen wollten, das Spiel zu kontrollieren, um gezielte Aktionen zu setzen. TurAbdin GT stand anfangs sehr tief. Mit der ersten Aktion in der 5. min. das 1:0 für die Gastgeber, nachdem unsere gesamte Abwehr einen langen Ball unterläuft und der Stürmer den Ball aus der Entfernung über TW Siemann lupft ! Gleich mit der 2. Aktion das 2:0. Ein Freistoß aus gut 20 Metern rutscht Dirk Siemann auf dem sandigen Platz bei strömendem Regen durch die Hände ! Kurz danach für Lukas Ottemeier die Chance im 1 gegen 1 zum Anschluß, aber der TW reagiert sehr gut. Dann in der Nachspielzeit doch noch der Anschlußtreffer durch Mike Dry. Mit einem 3 fach Wechsel ging es in die 2. Hälfte, in der Viktoria TurAbdin mächtig unter Druck setzte. Doch selbst beste Torchancen wurden liegen gelassen. So schoß Dennis Grübel aus 5 Metern den einen Gegner an, der noch auf der Torlinie stand. Symptomatisch für das Spiel: Ein langer Ball des Gegners, und auf einmal stand es 3:1. In der 75. dann ein berechtigter Elfer zum 4:1. In der 85. konnte Paul Suchy noch auf 4:2 verkürzen, das war’s dann.

Individuelle Fehler gepaart mit einer nahezu 100%igen Trefferquote der Gastgeber, bei selber vielen ausgelassenen Torchancen waren die Wegbereiter für diese Niederlage !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Spielbetrieb


Klick auf das Bild zur Großansicht

Sparkassen-Cup Heft 2022

Unsere Sponsoren