1:5 – „Zwote“ verliert viel zu hoch in Lette

23. August 2010

Die „Zweite Mannschaft“ von Viktoria Rietberg kommt noch nicht so ganz ins Rollen. Gegen den VFB Lette gab es für die Mannschaft von Dirk Stoltz eine bittere, viel zu hohe und unnötige 1:5 (1:3)-Auswärtsniederlage. Auch der zwischenzeitliche Anschlusstreffer von Niklaas Rabe (35. Minute) zum 1:2 gab den Blauen keinen Aufwind.

Dabei starteten die Jungs wie die Feuerwehr und übernahmen von Anfang an die Spielkontrolle. In den ersten 20 Minuten ergaben sich einige gute Möglichkeiten, die allerdings liegen gelassen wurden. Mit dem Doppelschlag der Letteraner (25. Minute & 30. Minute) war der Spielverlauf völlig auf den Kopf gestellt. Lette erarbeitete sich nun aber viel mehr Spielanteile. Auch der sehenswerte Anschlusstreffer von Niklaas Rabe in der 33. Minute brachte den Gastgeber nicht aus dem Gleichgewicht. Im Gegenteil: Kurz vor dem Seitenwechsel fing sich die „Reserve“ sogar das 3:1.

Rietberg musste nun „Alles oder Nichts“ spielen und machte auf. So gab es bei Konterchancen große Räume für den VFB, die zu vielen Chancen führten und noch in zwei Tore umgemünzt werden konnten. Ein alles in allem verdienter Sieg für den VFB Lette, vielleicht aber um zwei Tore zu hoch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Spielbetrieb


Klick auf das Bild zur Großansicht

Sparkassen-Cup Heft 2022

Unsere Sponsoren