Erste, Zweite und Dritte im Endspurt der Vorbereitung

2. August 2013

Ganz lange dauert es nicht mehr, bis die Seniorenteams von Viktoria Rietberg in die neue Saison starten. Sonntag in 14 Tagen beginnt die Pflichtspielsaison für alle drei Mannschaften – aber vorher stehen noch einige letzte Testspiele auf dem Plan, in denen man sich auf die neue Spielzeit einstimmen und vor allem einspielen möchte.

Die Dritte Mannschaft von Viktoria Rietberg ist als letzte der drei Mannschaften in die Vorbereitung gestartet. Doch die neuformierte Truppe vom Trainergespann Werner Stricker und Klaus Oelschläger scheint auf einem guten Weg zu sein: Am vergangenen Sonntag schlug man überraschend den Vorjahres-Neunten der Paderborner A-Liga SC Delbrück II. mit 4:3. Das lässt auf eine Saison hoffen, in der man in der Kreisliga C deutlich mehr Punkte sammeln kann, als in den Vorjahren. Hut ab und weiter so, Jungs!

Vorfreude gibt es ganz sicher auch schon bei der Viktoria-Reserve mit dem Trainer-Trio Winnie Paehler, Mehmet Akbas und Andreas Richter. Vor der Saison konnten zahlreiche Viktorianer wieder an die Berglage zurück geholt werden, sodass man nun eine sehr junge, nur aus Rietbergern bestehende Mannschaft hat, die teilweise seit der F-Jugend schon zusammen auf dem Platz steht. Und auch die Testspiele sprechen für sich. Zuletzt trotzte man dem Aufstiegsfavoriten der A-Liga Barispor Oelde ein 3:3-Unentschieden ab. Ein deutliches Zeichen, dass man in diesem Jahr in der Kreisliga B mit unsere Zweiten rechnen muss.

Schwieriger gestaltet sich die Prognose da schon bei der Ersten Mannschaft, die nach dem Aufstieg in der Bezirksliga, Staffel 2 erstmals seit 27 Jahren wieder überkreislich auf dem Rasen stehen wird. Zwar wurde die Mannschaft gut verstärkt und die zahlreichen Abgänge vor der Saison kompensiert – doch die gestandenen Bezirksliga-Teams werden alles daran setzen, dem Aufsteiger in die Suppe zu spucken. Aus den Testspielen kann und muss man zwei Gesichter lesen: Da gab es unglaublich schwache Halbzeiten wie die ersten 45 Minuten gegen den B-Ligisten SF Kattenstroth (am Ende 5:0) oder die zweite Hälfte gegen den SV Avenwedde (am Ende 1:6), aber auch die starken Auftritte gegen DJK Bokel (6:1) und zuletzt gegen den FC Gütersloh 2000 (1:1).

Die nächsten Testspiele werden dann hoffentlich Auskunft darüber geben, in welche Richtung sich die Mannschaften bewegen werden. Das Testspiel der Ersten gegen GW Langenberg musste übrigens kurzerhand verschoben werden und findet nun erst am Sonntag, den 11. August in Langenberg statt.

Die kommenden Testspiele im Überblick

  • Samstag, 3. August: Viktoria Rietberg II. – FC Isselhorst II. (15 Uhr, Schulzentrum)
  • Sonntag, 4. August: Viktoria Rietberg – SV Spexard (14 Uhr, Schulzentrum)
  • Donnerstag, 8. August: Viktoria Rietberg – SC Verl II. (19 Uhr, Schulzentrum)
  • Freitag, 9. August: Viktoria Rietberg II. – TuS Friedrichsdorf (19 Uhr, Schulzentrum)
  • Sonntag, 11. August: GW Langenberg – Viktoria Rietberg (Uhrzeit wird noch bekannt gegeben)
  • Mittwoch, 14. August: BW Dedinghausen – Viktoria Rietberg II. (19 Uhr, Dedinghausen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Spielbetrieb


Klick auf das Bild zur Großansicht

Sparkassen-Cup Heft 2022

Unsere Sponsoren